Und diese Künstler sind alle mit dabei

Und das Beste kommt zum Schluss … in die Scheune :-)

Micha Wibbelt

Micha-180

Wer kennt ihn nicht? Den sympathischen Akrobaten, Komödianten und Tausendsassa Micha Wibbelt. Diesmal zeigt er uns wieder eine seiner tollen Lichtshows:
Plötzlich ist es ganz dunkel. Es wird still. Alle Augenpaare richten sich gebannt zur Bühne, die Ohren empfangen die ersten Takte einer schönen Melodie. Da kommt Bewegung ins Spiel. Leuchtende Kugeln tanzen zum Klang, malen die Musik, erzählen eine stimmungsvolle Geschichte, mal schnell und heiter, mal ruhig und gemütlich, so spannend wie das Leben selbst.

 

Und auch dies junge Dame steht nicht zum ersten Mal auf der Bühne:

Lena Poppe

Lena Poppe

Lena Poppe (geb. 1999) ist dem KGB-Publikum schon von Ihrem Auftritt im Spiegelzelt bestens bekannt. Bereits mit 10 Jahren begann sie mit dem Singen. Auf der Suche nach einer professionellen Rückmeldung zu ihrem Können, nahm sie zunächst außer Konkurrenz an einem Musical- Nachwuchscasting für Jugendliche ab 13 Jahren teil. Die Casting-Jury lud sie trotz ihres jungen Alters zu dem Wettbewerb ein, bei dem sie am Ende den dritten Platz belegte. 2012 wurde Lena bei einem Musicalwettbewerb der Musikschule Hamburg-Barsbüttel – mit Dozenten der Joop van den Ende Academy (Stage Entertainment) – mit dem ersten Preis ausgezeichnet. Auch in den Jahren 2013 und 2014 nahm sie an diesem Wettbewerb teil und gewann einen ersten und einen zweiten Preis. Im Oktober 2014 spielte Lena eine Hauptrolle in dem Musical „East meets West“ in Hamburg, welches mit einem deutsch-chinesischen Austausch einer Musikschule aus Shanghai verbunden war. Im Dezember 2014 wurde Lena mit dem Deutschen Rock&Pop Preis in der Sparte „Beste Musicalsängerin“ ausgezeichnet. Momentan nimmt sie an dem Wettbewerb „Jugend Musiziert“ in der Kategorie „Musical“ teil und konnte den Regional- und Landeswettbewerb mit jeweils einem ersten Platz für sich entscheiden. Im Mai darf sie nun, unterstützt durch ihren Musiklehrer Stefan Platte am Klavier, nach Hamburg zum Bundesfinale fahren und ihr Soloprogramm bestehend aus Tanz, Gesang und Schauspiel erneut vor einer namhaften Jury aufführen.

 

Wir freuen uns, einen alten Bekannten im Line-Up begrüßen zu dürfen!

Abundzu

20131212 Rettungs- und Feuerwache Siegen 4

 

Eigentlich spielen Natalie Puchelt (Violine) und Matthias Ebertz (Gitarre und Harp) bei der Gruppe Quest im Genre Folkrock. ABUNZU aber auch zu zweit. Nur zum Spaß . Natürlich für die Zuhörer.

Der vermummte Philosoph

Neu mit dabei:

Der vermummte Philosoph

Der vermummte PhilosophDer Vermummte Philosoph steht sinnbildlich für Texte durch die Blume, was sein Bild wohl ziemlich gut darstellt, denn vermummt geht auch anders. Die freiheitlichen Gedanken und Gefühle sind seine Leitbilder, die er bei seinem Auftritt offenlegt.

Mit einer Lesung kürzerer Texte, Aphorismen und Szenen, die heiter wirken sollen, jedoch auf ernstem Hintergrund basieren, versucht er das Publikum von sich zu überzeugen.

Mehr Infos auf Facebook.

Markus Schimpp

Neu mit dabei

Markus Schimpp

xxx

Markus Schimpp entführt seine Gäste auf eine unterhaltsame Reise durch 100 Jahre deutsches Kabarettchanson und lässt dabei die unverwechselbare Atmosphäre der legendären Varietés und Kabaretts wieder lebendig werden. Er präsentiert Raritäten und Klassiker, Schlager, Couplets und Kabarettchansons mit frechen und herrlich politisch unkorrekten Liedtexten von Otto Reuter, Friedrich Holländer, Karl Valentin über Georg Kreisler bis hin zu seinen jüngsten Eigenkompositionen, souverän und pointiert, ohne dabei in Nostalgismen zu verfallen. Dazu rezitiert er höchst amüsant, historische sowie zeitgenössische Kabarettlyrik ganz im Stil des Poetry Slam. Geballter Charme und hinreißendes Mienenspiel, eine großartige Stimme, sowie pianistische Brillanz sind seine Markenzeichen. Seit 2004 komponiert und vertont Markus Schimpp nun Eigenkreationen.

Tobias Rentzsch

Auch für die Lachmuskeln haben wir etwas im Line-Up!

Tobias RentzschTobias Rentzsch

Schornsteinfeger ist ein Beruf, den viele junge Menschen wohl eher weniger in die engere Berufswahl aufnehmen. Das mag wohl daran liegen, dass niemand sich besonders viel unter diesem Beruf vorstellen kann. Wie gut, dass es jemanden wie Tobias Rentzsch gibt. Der 21-jährige Schornsteinfeger aus Paderborn tritt seit Kurzem als Stand-Up-Comedian auf und lässt seine Zuschauer dabei auf amüsante Weise an seinem Arbeitsleben teilhaben. Schornsteinfeger und zugleich auch für viele Leute Glücksbringer zu sein bringt seine ganz eigenen Vor- und Nachteile mit sich, die Tobias auf belustigende Weise zu verpacken weiß. Doch anderen Glück zu bringen, heißt nicht zwangsläufig auch selber Glück zu haben. Denn im Liebesleben läuft es bei Tobias momentan nicht so gut. Seine Dating- und Flirtversuche sind meist nicht von Erfolg gekrönt. Wie die Frauen ihn immer wieder abblitzen lassen und welche mehr oder weniger erfreulichen Momente die Arbeit als Schornsteinfeger so mit sich bringt, davon können Sie sich am besten selbst überzeugen.

Carsten Breuer

Neu dabei im Line-Up

Carsten Breuer

Carsten Breuer

Carsten Breuer, Singer/Songwriter und musikalischer Troubadour aus Leidenschaft, interpretiert mit viel Herz und Hingabe Balladen und Rocksongs aus 40 Jahren Musikgeschichte auf unnachahmlich ausdrucksstarke Art und Weise.

Hier noch eine Kurzbio:
Bis zum 14. Lebensjahr in Holland (Haarlem) aufgewachsen, nahm er seit dem Alter von 11 Jahren Klavierunterricht und erlernte sich parallel dazu das Gitarrespielen.
Im Alter von 28 Jahren begann er ernsthaft, sich selbst mit Gesang zu begleiten.
Mit 32 Jahren gründete er eine eigene Band und agierte darin als Leadsänger und Gitarrist. Nebenher arbeitete er an Soloprojekten und hatte 2011 die ersten öffentlichen Auftritte als Solokünstler auf Feierlichkeiten, Festen, Events und Open-Airs.

Seit 2013 sammelt er auf größeren Bühnen und in Pubs Erfahrungen, zuletzt im März 2015 bei einem vielumjubelten Auftritt in Rothes, Schottland, anlässlich eines Konzerts von “Davy and The Stormchasers”.

2014 erreichte er bei “The Voice of Germany” die letzte Runde vor der ersten Fernsehaufzeichnung (Blind Auditions).
Im Mai wird Carsten Breuer als Support Act des bekannten schottischen Singer-Songwriters Davy Cowan (www.davycowan.com) anlässlich dessen Deutschland-Tour bei einigen Konzerten auftreten.

Momentan spendet Carsten im Rahmen des Spendenmarathons für Musiker vom 1.3. bis zum 31.10. diesen Jahres jeweils 25% seiner Gage an die “Elterninitiative für krebskranke Kinder” in Siegen, initiiert von Andreas Schattinger: https://www.facebook.com/spendenmusiker2015?pnref=story ; http://www.ekk-siegen.de/ - darüber hinaus verlost er äußerst erfolgreich in Eigeninitiative zugunsten der gleichen Aktion kostenlose Wohnzimmerkonzerte.

Ton-3

Wir freuen uns, Euch den ersten Künstler bekannt geben zu dürfen!

Ton-3

Ton-3_Andreas_Ansgar

Ton-3 sind Ansgar Kuswik und Andreas Selig

…PopRockSongs über die Liebe, das Leben und die ganz persönliche Sicht der Dinge…” (Antenne Düsseldorf)

Ton-3 singt über ein typisches Leben mit Höhen und Tiefen und über die Liebe,
die wichtig ist um wirklich frei zu sein. Liebe auch für das wo man herkommt
und hineingeboren wurde…so sind die Texte der eigenen PopRockChansons in
deutscher Sprache.Ton-3, das sind 40 Jahre Freundschaft und Freude an handgemachter Musik…in einem akustisch-elektrischen Mischsound, teils mit Loops, teils mit
Halbplaybacks und teils rein akustisch (unplugged).